Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Montag, 4. April 2011

Angekommen

Hej och välkommen!

Wir leben noch und sind heute endlich angekommen. In insgesamt 24h bewältigten wir die mehr als 1200 Kilometer. Die Autobahnfahrt zwischen Fähre und dem Vätternsee war eher langweilig und sehr durchwachsen. Aber das Durchhalten hat sich ausgezahlt und wir wurden mit einer bombastischen Sicht über den 130km langen und 35km breiten Vätternsee belohnt! Da hier bis vor 2 Wochen noch durchgehend -20°C herrschten, war ein großer Teil vom See gefroren.
Weiter ging es entlang der Seeküste auf der Landstraße Richtung Norden. Dort waren wir ziemlich allein auf der Straße, auf einer Streckevon 20km ist uns genau ein Auto begegnet.
Gegen 15Uhr erreichten wir Västerås. Diese im schwedischen Sinne "Großstadt" liegt 100km westlich von Stockholm und hat ganze 130 000 Einwohner :)

Uns wurde von ABB eine kleine Wohnung angemietet. Klein triffts ganz passend, sind doch 2 Zimmer + Bad verteilt auf 30m².
Da die "Küche" nur aus 2 Kochplatten, einer Spüle und einem Hochschrank besteht (Kühlschrank ist unter der Spüle integriert) kann ich meinen hausfraulichen Pflichten leider leider nicht ganz nachkommen und es gibt dann Essen aus der Tüte :D (Manchmal auch aus der Dose oder einem Glas)

Die weiteren Erlebnisse der ersten Woche findet ihr dann im nächsten Beitrag, und Samstag geht es dann Richtung Stockholm. Zwar haben wir keinen richtigen Plan wohin es uns da verschlägt, wird aber bestimmt eine super Sache. Fotos folgen :)

Zuletzt noch der Link zu den weiteren Fotos der Fahrt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen